Der E-Gitarren-Workshop mit Marco Wriedt geht weiter! Heute zeigt der Gitarrist von 21Octayne dir einen Lick in H7.

Dass Marco Wriedt nicht nur abrocken kann, sondern auch im Blues zuhause ist, das zeigt er dir in dem oben verlinkten Video. Dort spielt er nämlich Blues Shuffle Lick in H7, dass du jetzt gleich lernen kannst!

Die 7 bringt immer ein frisches und „freches“ Feeling mit sich, das besonders in Genres wie dem (klassischen) Blues gefragt ist und gut passt. Bevor wir uns das Lick aber genauer ansehen und lernen, wird es erst einige Male gespielt: Zuerst schnell und dann langsam. Dabei haben wir extra zwei Kameraperspektiven, sodass du ganz genau erkennen kannst, was im Lick passiert, und wie Marco es spielt.

Geübten Spielern wird es sicherlich schon aufgefallen sein: die 7 (was in diesem Lick das A ist) wird nicht direkt angespielt. Das ist bei diesem Lick ganz besonders wichtig für den insgesamten Sound und das Feeling. Stattdessen slidet Marco auf der D-Saite vom A ins H. Weiter oben wird dann von der 6 der Halbtonschritt gemacht – mit einem Slide ins A hinein. Der Unterschied im Sound wird nochmals klarer, wenn das Lick ohne diese kleinen Details gespielt wird. Das funktioniert zwar auch, aber der besondere Blues „Touch“ ist weg.

Das Lick ist übrigens nicht ausschließlich für den Blues gedacht. Es funktioniert nämlich auch super, wenn man an seinem Verstärker den Gain aufdreht. Dann kommt man in die Classic Rock-Richtung – alle Fans von Deep Purple & Co. sollten also auch genau hinhören!

Am Ende gibt es nochmal die Erinnerung, dass die 7 auch immer einen jazzigen Touch hat. Das sollte man nicht vergessen und beim nächsten Jam gerne mal dran denken!

Dir gefällt der E-Gitarren-Workshop mit Marco Wriedt? Hier eine Übersicht aller bisher erschienen Folgen:

E-Gitarren-Workshop mit Marco Wriedt: 3-Skalen-Lick

E-Gitarren-Workshop mit Marco Wriedt: Arpeggio in A-Dur

E-Gitarren-Workshop mit Marco Wriedt: Sextolen-Lick in D mit String Skipping

Marco Wriedt (ex-Accept) ist auch auf Facebook…: Klick!

…und Marco Wriedts Band 21Octayne natürlich auch: Klick!